Virtueller Lösungsraum eröffnet

Auf aktuelle Herausforderungen reagieren

Überall in der Kirche wird derzeit Neues erprobt. Dort, wo es dabei hakt, will das Zentrum Gemeinde und Kirchenetwicklung gern unterstützen. Dazu öffnet es täglich zwischen 17 und 18 Uhr einen virtuellen Konferenzraum. Hier können Fragen Raum gewinnen und wird gemeinsam nach Antworten angesichts der aktuellen Herausforderungen vor Ort durch die Corona-Pandemie gesucht.

Es ist erstaunlich, was vor Ort gerade alles gewagt und gestemmt wird. Das Team des Zentrums will Sie dabei nicht nur anfeuern, sondern auch an den Stellen unterstützen, wo beim Erproben vor Ort Fragen entstehen oder Ideen für konkrete Herausforderungen noch gesucht werden.

Der “Lösungsraum” öffnet sich über eine Video-/Telefonkonferenz *). Jede und jeder kann hier die eigenen Fragen einbringen, ehrenamtlich ebenso wie beruflich Mitarbeitende aus allen Bereichen der Kirche. Ihre Frage und der Kontext, in dem Sie sich engagieren, stehen im Fokus.

Fragen sollen hier gemeinsam geklärt werden und bei Bedarf an Expertinnen und Experten vermittelt werden. Oder Sie werden mit anderen vernetzt, die in dem Bereich bereits Erfahrungen gesammelt haben.

Die Zugangsdaten zum „Lösungsraum“ und alle weiteren Informationen können Sie per Email im Zentrum Gemeinde und Kirchenentwicklung anfordern (loesungsraum@ekir.de). Die Infos können zudem im landeskirchlichen Intranet (EKiR-Portal) heruntergeladen werden. Gern können Sie auch per Email Ihr Anliegen schildern oder einen anderen Termin zum Gespräch vereinbaren.

*) Man kann den Lösungsraum wahlweise per Video (z. B. mit einer Webcam) oder per Telefon betreten. Die Zugangsdaten enthalten darum sowohl einen Link zum Konferenzraum als auch die Rufnummer und den Code für die telefonische Einwahl. Wie eine Video-/Telefonkonferenz über ZOOM funktioniert, erfahren Sie hier.

Scroll to Top