Ostern findet statt! 2. Digitaler Studientag am 13.02.2021

Ihr seid herzlich eingeladen zu unserem 2. Digitalen Studientag Kirche mit Kindern unter dem Motto Ostern findet statt!

Egal wie die aktuelle Situation sein wird, wir werden in der Kirche mit Kindern Ostern feiern. Wir werden feiern, dass wir auch nach schweren Zeiten immer wieder neu ins Leben aufbrechen können.

Die Arbeitsgruppen werden per Zoom angeboten. Es gibt drei Zeitschienen, in denen jeweils zwei Arbeitsgruppen parallel angeboten werden. Zu den Arbeitsgruppen muss man sich bis zum 11.02.2021 über den entsprechenden Link unter der Kurzbeschreibung des Angebots anmelden. Falls das Angebot noch nicht ausgebucht ist, erhaltet ihr innerhalb von maximal 48 Stunden eine Bestätigungsmail mit den Zugangsdaten für die entsprechende Arbeitsgruppe. Wenn die Bestätigungsmail nicht zu finden ist, einfach mal im Spam-Ordner nachschauen. Bitte meldet euch nicht für zwei zeitgleich stattfindenden Arbeitsgruppen an!

Programm 9:30 – 10:30 Uhr

Die Ostergeschichte auf den Beinen erzählt (Christiane Zimmermann-Fröb, AG 1)

Die Ostergeschichte wird mit Bewegungen und geschlossenen Augen auf den eigenen Beinen (nach)spürbar. Eine Beteiligung der Menschen ist sowohl in Präsenz- als auch in Digitalformaten möglich.

Hier könnt ihr euch leider nicht mehr anmelden, da schon alle Plätze in Arbeitsgruppe 1 vergeben sind.

Wege-Geschichten auf Ostern hin oder von Ostern weiter (Brigitte Messerschmidt, AG 2)

Wir gehen der Frage nach, wie Wege-Geschichten buchstäblich auf den Weg gebracht werden können. – Was muss ich bedenken? Wie kann ich planen? Es gibt hier kein fertiges Material, aber aus Erfahrungen der Weihnachtszeit, könnte Neues für Ostern angestoßen werden. Etwas auf den Weg bringen – wir stehen noch am Anfang.

Hier könnt ihr euch leider nicht mehr anmelden, da schon alle Plätze in Arbeitsgruppe 2 vergeben sind.

Programm 10:45 – 11:45 Uhr

Die Ostergeschichte mit Alltagsgegenständen erzählt (Christiane Zimmermann-Fröb, AG 3)

In einer Präsenzveranstaltung wird die Ostergeschichte mit Alltagsgegenständen erzählt. In einem Digitalformat (besonders interakiv: Zoom, sonst auch als Film oder Livetream) wird zunächst gemeinsam über die Figuren nachgedacht und alle suchen dann zu Hause für sie passende Alltagsgegenstände. Die Geschichte wird dann beim Erzählen von allen mit ihren eigenen Materialien gespielt.

Hier könnt ihr euch leider nicht mehr anmelden, da schon alle Plätze in Arbeitsgruppe 3 vergeben sind.

Mit Gebärdensprache die Passions- und Osterzeit gestalten (Monika Greier, AG 4)

Mit Gebärdensprache die Geschichten und Lieder der Osterzeit gestalten. Wie kann das gehen? Außerdem wird kurz das Projekt der Kinder-Gebärden-Bibel vorgestellt werden können.

Hier könnt ihr euch zu Arbeitsgruppe 4 anmelden.

Programm 12:00 – 13:00 Uhr

Bewegt miterzählen: Ostergeschichten zum Mitmachen (Ewald Schulz, AG 5)

Wir kommunizieren mit Worten. Aber auch unser Gesicht und unsere Hände, ja unser ganzer Körper drückt aus, was wir zu sagen haben. In der Arbeitsgruppe werden sich die Mitmachenden überwiegend mit Gesicht und Händen ausdrücken. Exemplarisch werden die Geschichten Die Verleugnung des Petrus, Die Frauen am Grab und Die Emmausjünger erprobt. Alle sind zum Mitspielen eingeladen!

Hier könnt ihr euch zu Arbeitsgruppe 5 anmelden.

Biblische Geschichten schnittig erzählt – Ein Betonmischer erzählt und Videoschnitt (Maike Pungs und Team, AG 6)

Eine Baustelle neben der Kirche wird zum Impuls, biblische Geschichten aus der Perspektive von Gegenständen auf der Baustelle zu erzählen. Wie das ganze schnittig umgesetzt werden kann soll hier zum Thema werden. Welche Programme eigenen sich für das Schneiden von Videos und wie geht das?

Hier könnt ihr euch zu Arbeitsgruppe 6 anmelden.

Scroll to Top