Wie weiter in der Kirche mit Kindern?

Im März hat die Kirchenleitung beschlossen, das Zentrum Gemeinde und Kirchenentwicklung in Wuppertal aufzulösen und die einzelnen Bereiche ins Landeskirchenamt zu überführen. Ziel ist es, das Landeskirchenamt zum Kompetenz- und Servicezentrum für Gemeinden zu machen. Was bedeutet das für die Arbeitsstelle Kirche mit Kindern, die bisher zum Zentrum Gemeinde und Kirchenentwicklung gehörte?

  1. Seit dem 1.8.2022 gibt es keine Landespfarrstelle Kirche mit Kindern mehr. Stattdessen wird in Dezernat 1.1. im Landeskirchenamt eine Dezernent*innenstelle für Kirche mit Kindern und Familien eingerichtet werden. Das Stellenprofil und die Konzeption der Stelle sind noch unklar. Wann eine Ausschreibung und Besetzung erfolgen wird auch. Aktuell ist dieser Bereich vakant.

  2. Das Büro der Kirche mit Kindern in Wuppertal wird zum 30.9.2022 aufgelöst. Alle Materialien ziehen ins Landeskirchenamt. Ein festes Büro der Kirche mit Kindern gibt es dann nicht mehr. Im Zuge des New Work im Landeskirchenamt gibt es dort keine festen Büros mehr. Mitarbeitende können sich stunden- oder tageweise einen Arbeitsplatz buchen.

  3.  Unsere langjährige Assistenz, Frau Christiane Wetzke, bleibt in Wuppertal und wechselt dort ins PTI (Pädagogisch Theologisches Institut, früher mit eigenem Haus in Bonn). Viele kennen Frau Wetzke von Anrufen oder Mails, wenn sie sich zu Seminaren angemeldet oder Material bestellt haben. Wir danken Frau Wetzke für ihre langjährige Arbeit im Bereich Kirche mit Kindern und ihr persönliches Engagement und Interesse daran, Menschen allen Alters die wunderbaren Geschichten von Gott und Jesus weiterzugeben. Es war eine schöne und bereichernde Zusammenarbeit!

    Für die Kirche mit Kindern bedeutet das leider, dass ab dem 1.10.2022 auch die Assistenzstelle vakant ist. Wann hier eine Neubesetzung erfolgen wird, ist ebenfalls noch unklar.

  4. Anmeldungen für Seminare und Materialbestellungen richten Sie daher bitte ab sofort per Mail ans Dezernat 1.1. im Landeskirchenamt z. H. Frau Weber: maren.weber@ekir.de.

  5. Da zum 1.1.2023 die Umsatzsteuer auch für unsere selbsterstellten Kirche-mit-Kindern-Arbeitshilfen gelten wird, wurde entschieden, unsere eigenen Arbeitshilfen ab sofort kostenlos abzugeben. Das tun wir gern!

  6. Wir können noch nicht sagen, welche Auswirkungen all das auf den Materialdienst haben wird. Auf jeden Fall erscheint die aktuelle Ausgabe aufgrund der Gesamtsituation erst im Oktober.

  7. Wer die Arbeit der Kirche mit Kindern weiterhin unterstützen möchte, kann gern an den Förderverein Kirche mit Kindern in der EKiR e.V. spenden:
    KD Bank Duisburg, IBAN: DE91 3506 0190 1014 0220 11, BIC: GENODED1DKD

Was bleibt?

  1. Der Godly Play – Raum in Wuppertal bleibt erhalten! Alle Godly Play – Veranstaltungen der Kirche mit Kindern, im Rahmen von Pastoralkollegs und der Vikar*innenausbildung bleiben weiterhin möglich. Ebenso können dort auch weitere Fortbildungen der Kirche mit Kindern stattfinden.

  2. Die Arbeitsstelle Süd der Kirche mit Kindern arbeitet noch wie bisher. Mit dem Eintritt des Stelleninhabers Ewald Schulz in den Ruhestand wird diese Stelle im Dezember des nächsten Jahres (zum 1.12.2023) wegfallen. Sie wird nicht neu besetzt werden.

  3. Der Förderverein Kirche mit Kindern in der EKiR e.V. finanziert weiterhin auf Spendenbasis die Referentinnenstelle für Kirche mit Kindern und Kinderbibelwochenarbeit. Fragen Sie für Schulungen und Fortbildungen bei Ihnen vor Ort die Referentin des Fördervereins an: christiane.zimmermann-froeb@ekir.de.

  4.  Der Rheinische Verband für Kindergottesdienst / Landeskonferenz Kirche mit Kindern kümmert sich wie bisher um neue Veröffentlichungen und die Planung des Kindergottesdiensttages. Kontakt für den Leitungskreis: thomas.bergfeld@ekir.de.

Der Kirche mit Kindern Kalender 2023 ist da!

Mit Sarah Kuss haben wir eine neue, noch sehr junge Illustratorin gewinnen können.
Der Kalender kann ab dem 1.10.2022 im Dezernat 1.1. bestellt werden: maren.weber@ekir.de.
Der Kalender ist kostenfrei. Bestellungen sind möglich, solange der Vorrat reicht!

Das neue Psalmbuch erscheint im Oktober!

Das neue Psalmbuch kann ab Mitte Oktober kostenfrei im Dezernat 1.1. bestellt werden: maren.weber@ekir.de. Bestellungen sind möglich, solange der Vorrat reicht!

Scroll to Top